Frost Mahlzeit!

Stellt Euch vor, es sind minus 15 Grad und Ihr habt seid eine Meise. Was würdet Ihr am liebsten fressen? Ich dachte ja, dass ein roter, dekorativ in den Kirschbaum gehängter Apfel nicht nur schön ausschaut, sondern die kleinen Wintermeisen auch auf das köstlichste versorgt. Bis mein Mann mich fragte, ob ich mir denn darüber im Klaren sei, dass die Vögel schwerlich an einem gefrorenen Apfel rumhacken werden. Ich murmelte dann noch irgendwas von Apfeleis zu ihm, dachte an mein Hass-Fach Physik und schwärmte von dem wunderbaren Rot des Apfels.

Mit Erstaunen beobachtete ich dagegen kürzlich, wie eine Meise sich über den nicht abgeernteten Salbeistrauch in unserem Garten hermachte. Mit Ausdauer und Wonne pickte sie sich von vorne nach hinten durch den noch recht dicht belaubten Kräuterbusch und genoss die würzigen Blätter. Vielleicht hatte sie eine Halsentzündung, gegen die soll Salbei ja helfen (hilfreicher Link zu Anwendungsgebieten dieses Krauts).

Mehrere Blogger zeigten, welches Futter den Piepmätzen wirklich schmeckt und was zudem noch gut aussieht, wie Claudia von „Idea & Inspirations“ hier und Anne mit ihrem sehr schönen „majoRahn“-Garten hier. Viel Spaß beim Nachmachen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s