Gäschänkäää ;-)

Ihr Lieben,

lange nicht gebloggt. Dafür gegärtnert und genäht. Und ein Salongespräch im Gartensalon veranstaltet.

Einige Gäste haben unerwartete Geschenke mitgebracht:

Die freundliche Isabell, rokokoverrückte 😉 Kunsthistorikerin, beehrte mich mit edlen Bachpfeifen, einer Schokoladenspezialität aus Leipzig, und mit einem Werkzeugset, das ich mir bisher noch gar nicht traue, wirklich zu nutzen. Zu schön sieht es aus.

Ina, meine Freundin aus Fortbildungszeiten, verehrte uns einen handgemachten Holunderlikör. Jeder, der ihn schon einmal selbst machte, weiß: Es ist eine Heidenarbeit, die Rispen abzupiepeln und man hat irgendwo garantiert tiefviolette Flecken, die niiiiie wieder rausgehen. Aber er ist einfach superlecker und richtig gesund. Mehr als drei würde ich davon allerdings nicht trinken – der Hollerlikör wirkt, nun ja, anregend auf die Verdauung.

Das Buch „Magisches Gartenjahr“ habe ich von Sylvia bekommen, der warmherzigen Mutter einer guten Freundin, und es wird auch einmal hier im Blog rezensiert werden, außerdem bekam ich von der passionierten Köchin und Gärtnerin einen Bonsai-Rosmarin…

Vom Winde verweht. Heute stürmt es hier.

… und einen mir bis zum Salongespräch völlig unbekannten Strauch, nämlich einen Zwergflieder.

Syringa meyeri ‚Palibin‘
Es beschämt mich fast, welche herzlichen und wohlüberlegten Geschenke wir da erhalten haben. Nochmals vielen Dank dafür!
Schöne Ostern!
Eure Füchsin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s