Unterwegs rund um Naumburg

Just an dem Wochenende, als der Naumburger Dom den ersehnten UNESCO-Welterbetitel erhielt, bereiste ich die Region um Naumburg mit unserem Hund. Vom „Hotel zur Henne“, außerhalb von Naumburg und direkt an der Saale gelegen, hatte ich die besten Möglichkeiten, die Gegend zu erkunden und an der Saale mit Chamandi spazieren zu gehen. Direkt am Hotel vorbei führen der Saale-Radwanderweg, der Unstrut-Radwanderweg, der Saale-Weinwanderweg und der Weinbergsweg. 🙂 Ne Menge Möglichkeiten für Bewegung! Das große Foto zeigt den Blütengrund, herrlich, oder? „Unterwegs rund um Naumburg“ weiterlesen

Kleine Tat, große Wirkung

Wir nehmen gern den kürzesten Weg. Zu sehen ist das etwa im öffentlichen Grün, wenn sogenannte „Trampfelpfade“ dort entstehen, wo Planer die intuitiven Wege der Menschen nicht bedacht haben.

Im italienischen Salo haben wir gesehen, wie man Baumscheiben vor dem Platttreten schützt. Hier hat man ganz simple Stiefmütterchen an die vier Ecken gepflanzt und schon läuft niemand mehr drüber 🙂

dav

Erste Maieindrücke

In diesem Jahr ist alles 14 Tage früher dran als sonst. Obwohl uns der Winter so lange im Griff hatte, haben die Pflanzen die Nasen vorn. Sogar die Iris fangen schon an zu blühen.

Die fleißigen Leser wissen, Iris zählen zu meinen Lieblingspflanzen. Die kleinen gelben und bläulichen sind bereits verblüht, aktuell sind die eisblauen und die ganz dunkelvioletten in der Blüte. Sooo schön.

Strassoldo di Sopra

Eine Magnolie aus dem 14. Jahrhundert soll im Park der Oberen Burg von Strassoldo di Sopra stehen. Dieser Eintrag im Friaul-Reiseführer reichte, um uns bei unserem Urlaub im Oktober 2017 in das kleine Örtchen zu locken.

sdr

Leider ist der private Park, der im Kern noch aus der Renaissance stammt, nicht immer zugänglich, doch eine ältere Dame öffnete ihn extra für uns und ließ uns einen Blick auf dieses riesige Ziergehölz werfen. „Strassoldo di Sopra“ weiterlesen