Tulpen-Tänze

In den letzten Tagen blühten beinah alle Tulpen auf und wiegten sich wunderschön im Wind. Zwar weiß ich nicht aller Tulpen Namen, doch ein paar sind bekannt. Das müssten Big Pride aus der Kiepenkerl-Packung sein:   Die Farben sind der Wahnsinn, oder?    Diese sind aus dem letzten Jahr. Die Blütenköpfe sind deutlich kleiner, etwa…

Adieu, Schuh!

Vor zwei Jahren flog uns ein Schuh zu. Ja, wirklich! Irgendein Spaßvogel hatte uns einen Herrenschuh aufs Grundstück geworfen. Der Schuh war nicht besonders schön, auch nicht besonders wertvoll. Es handelte sich um einen praktischen rechten Herren-Halbschuh. Offensichtlich war er irgendwann ausgetreten und weil die Rückseite unseres Grundstücks an eine meist menschleeren Gasse an der…

Die unbekannten Schönen

Im Kiepenkerl-Testpaket der Bruno Nebelung GmbH waren auch einige Zwiebelmischungen, z. B.von Hyazinthen. Schade, dasss man die Schönen nicht beim Namen kennt. Schaut Euch doch zum Beispiel mal die Farbe dieser Schönen an. Habe ich vorher noch nie gesehen. Ihr? Hier die blau-violette Grazie im Kiepenkerl-Testfeld I.   Nebenan blühts weiß. Leider namenlos ist auch…

Unendlich schön* – der Wörlitzer Park

  Kennt Ihr den Wörlitzer Park? Er ist als Teil des „Dessau-Wörlitzer Gartenreich“ seit dem Jahr 2000 Weltkulturerbe. Er gilt als erster deutscher Landschaftspark. Angelegt wurde er ab 1769 bis 1773, erweitert bis 1813. Ideengeber und Financier war Fürst Leopold III. Friedrich Franz von Anhalt-Dessau.     Es gibt im gesamten Gartenreich viel zu entdecken…

Vom Kompost zum Humus

Wer Humus will, muss leiden. Übers Jahr fliegt allerlei Kram auf den Kompost: Vertrocknetes, Küchenabfälle, Unkraut (ja,bei uns auch Unkraut) usw. Einmal im Jahr soll man den Kompost umsetzen und was leicht klingt, ist doch recht mühsam. Denn das Kompostierte hat sich mit der Zeit verfestigt und pappt zusammen. Nur mit dem Spaten kommt man…

Ente gut, alles gut

Vor ein paar Tagen beehrte uns eine Ente.  Erst saß sie auf dem Dach eines Schuppens… … dann setzte sie sich gut getarnt ins Beet zwischen die Iris. Der Gatte befürchtete, sie würde bei uns anfangen zu brüten. 🙂 Sie ward aber nie wieder gesehen. Heute haben wir im Garten aufgeräumt und dabei unsere Erdkröte…

Dresden – Blumen und MGs

Heute war ich nach Jahren erstmals wieder in Dresden. Auf Dienstreise. Privat reise ich nicht dort nicht mehr hin, gleichwohl wir Freunde in der Stadt haben und Stadt und Umland wahnsinnig viele Schätze zu bieten haben. Aber eben auch schätzungsweise ’ne Menge Wahnsinnige. In der Pause Abstecher in den sorgsam sanierten Hauptbahnhof. Zuerst entdecke ich…

Geburtstagsgeschenkeglück

„Freundschaft, das ist wie Heimat“ schrieb Tucholsky in „Schloß Gripsholm“. Freunde geben uns Geborgenheit, Vertrautheit, Zuverlässigkeit und Nähe. Sie kennen uns gut und beschenken uns mit Ratschlägen, offenen Ohren, starken Schultern. Meine Freunde schenken nicht selten auch materielle Dinge, dabei fühle ich mich doch schon beschenkt, überhaupt Freunde zu haben. Trotzdem freue ich mich natürlich…

Kleine Wunder!

Ihr könnt mich kitschig nennen. In jedem Frühling freue ich mich neu über den Austrieb der Pflanzen, darüber, wie sie ein Blatt nach dem anderen aus der Erde oder dem Stängel schieben, wie sie Knospen bilden und daraus wunderschöne Blüten werden. Ich finde es wundervoll im Wortsinn. Für mich sind es kleine Wunder, die da…

Frost

Nun ist er doch nochmal da – der Frost. Und beschert uns wunderschöne Eindrücke am Samstagmorgen. Die Clematis schert sich nicht um den Frost, sondern treibt schon aus. Hier die Bruno-Nebelung-Versuchsanstalt 2016. Ja, sie ist nicht aufgeräumt, wie der gesamte Garten übrigens. Seit zwei Jahren mache ich das so. Warum? Das könnt Ihr in einem…

Vorfrühling

Der Vorfrühling ist da und am Wochenende wird wieder allerorten die Hoffnung keimen, dass kein Schnee mehr kommen mag. Schauen wir mal… Die Schneeglöckchen sind – trotz Südseite – noch nicht aufgeblüht. Dafür hat die weiße Akelei schon kräftig neues Laub gebildet.   Im Kasten ist schon das Blau der Traubenhyazinthe zu sehen…  … und…